Folge 171 – und das Phantom aus dem Meer

Folge 171 - und das Phantom aus dem MeerInhalt von „Die drei Fragezeichen Folge 171 – und das Phantom aus dem Meer“

Hier eine kleine Inhaltsangabe von Folge 171 – und das Phantom aus dem Meer: Harry Salas, welcher die drei Detektive beauftragt, hat einen Sohn namens Collin. Dieser hat anscheinend einen Mann gesehen, der wie von einer Treppe aus dem Meer kam. Das hat den Jungen sehr verängstigt und sein Vater Harry wendet sich an Justus, Peter und Bob. Als diese beim Ort, an dem diese seltsamen Dinge geschehen, eintreffen, erleben sie selbst, wie ein kleines Mädchen von dem Mann im Meer berichtet. Bald erfahren sie, dass das Ganze etwas mit dem Ort und dessen Legende zu tun hat.

Eigene Meinung

Im Hörspiel komme sehr viele Personen vor und es ist schwierig, den Überblick zu behalten. Die Geschichte an sich ist aber recht Spannend. Sie verdient es jedoch nur, als Durchschnittsfolge bezeichnet zu werden.


Kapitel

1. Der Mann im Meer
2. Der Schrecken der sieben Meere
3. Jimmy Blue Eye
4. Das Schicksal des Kassiopeia
5. Irrungen und Wirrungen
6. Das Grauen im Nebel
7. Abrahams Geheimnis
8. Schreiende Schatten
9. Bodyckeck
10. Tod im Spiegel

Sprecher

Erzähler: Thomas Fritsch
Justus Jonas: Oliver Rohrbeck
Peter Shaw: Jens Wawrczeck
Bob Andrews: Andreas Fröhlich
Harry Salas: Pat Murphy
Vanessa Goodstein: Simone Ritscher
Eliah Cristobal: Stephan Schwartz
Albert Goodstein: Manfred Reddemann
Ben Kramer: Jan-Christof Kick
Fiona Kramer: Lilian Körting
Wirt: Harald Halgardt
Jimmy Blue Eye: Ulli Potofski
1: Mann: Achim Schülke
2: Mann: Fabian Harloff
Frau Saskia: Weckler
Rosaria: Gela del Este
Silvie: Katharina von Keller
Jessy: Manuela Becker
Sergeant: Alexander Stamm
Polizist: Gordon Piedesack
Rikuo Yamamoto: Toru Takahashi

Hat dir „Die drei fragezeichen Folge 171 – und das Phantom aus dem Meer“ gefallen?

Ich hoffe, dass dir die Rezension gefallen hat. Hier findest du weitere Folgen, die ähnlich wie „Die drei Fragezeichen Folge 171 – und das Phantom aus dem Meer“ sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.