Folge 185 – und der Mann ohne Augen

Folge 185 - und der Mann ohne AugenInhalt von „Die drei Fragezeichen Folge 185 – und der Mann ohne Augen“

Hier eine kleine Inhaltsangabe von Folge 185 – und der Mann ohne Augen: Die drei Fragezeichen bemerken plötzlich, dass bei einem Mehrfamilienhaus in der nähe ein Brand ausgebrochen ist. Natürlich eilen sie sofort dorthin und bieten den Leuten Hilfe an. Wie sich herausstellt, gibt es in dem Haus drei Wohnungen. In einer von diesen wohnt Mr Carrington, der ehemalige Lehrer der drei Fragezeichen, mit seiner Frau. Deren Wohnung ist im Gegensatz zu den anderen komplett ausgebrannt. Ausserdem muss Carringtons Frau ins Krankenhaus gebracht werden, weil sie dem Rauch zu lange ausgesetzt war. Die drei Detektive geben Mr. Carrington ihre Karte und bieten ihm an, die ganze Sache aufzudeken und herauszufinden ob es sich um Brandstiftung handelt. Als sie mit den Ermittlungen beginnen, erfahren sie von Mr. Quin, dem Besitzer einer Wohnung des Hauses, dass er das Haus kaufen wollte und die Carringtons aus dem Haus ekeln wollte. Anscheinend sind die Carringtons und Quin verstritten. Danach erfahren sie von Liza, der kleinen Tochter der Hawkins, dass sie den Brand aus versehen gelegt hat. Die Hawkins Wohnen ebenfalls im Mehrfamilienhaus. Die drei Fragezeichen glauben inzwischen, dass es gar keinen Fall gibt. Die Holzkiste unter dem Boden vor dem Kamin der Crringtons wirft allerdings neues Licht auf die Angelegenheit. Weiterlesen